Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

News Details

Prüfgrundsätze für Ausrüstungen, Geräte und Fahrzeuge

Die neue Fassung des DGUV Grundsatzes 305-002 „Prüfgrundsätze für Ausrüstungen, Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehr“ ist im Mai 2021 erschienen und steht online in der aktualisierten Fassung vom Dezember 2021 zur Verfügung.

Seit der Veröffentlichung der letzten Fassung im September 2015 (GUV-G 9102) hat sich auf dem Gebiet der Feuerwehrausrüstung und -technik einiges getan. Einzelne Geräte und Ausrüstungen verlieren an Bedeutung und „verschwinden“ langsam, Andere halten Einzug in den Feuerwehrbereich.

Aber nicht allein Technik und Ausrüstung unterliegen ständigen Veränderungen und Weiterentwicklungen, auch Rechtsvorschriften und Prüfanforderungen sind betroffen. Seit 2019 wurde in allen Bundesländern die neue Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Feuerwehren“ (DGUV Vorschrift 49) erlassen, in welcher die Verantwortung des Unternehmers / der Unternehmerin (Träger/Trägerin des Brandschutzes) in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit der Feuerwehrangehörigen deutlich herausgestellt wird. Von großer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang funktionstüchtige und sichere Ausrüstungen, Geräte und Fahrzeuge für die Feuerwehr. Folgerichtig ist in der UVV „Feuerwehren“ festgeschrieben, dass Feuerwehreinrichtungen in Stand zu halten sind sowie Ausrüstungen, Geräte und persönliche Schutzausrüstungen nach jeder Benutzung einer Sichtprüfung unterzogen werden müssen. Neben Sichtprüfungen sind diese regelmäßig durch befähigte Personen (früher Sachkundige) zu prüfen.

Der neue DGUV Grundsatz 305-002 wurde von den Experten und Expertinnen des Sachgebietes „Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“ und des Fachbereiches „Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz“ der DGUV sowie des Deutschen Feuerwehrverbandes, der Landesfeuerwehrschulen, Feuerwehren und Hersteller erarbeitet. Da die Schrift ständigen Anpassungen und Überarbeitungen unterliegt, wird die jeweils geltende Fassung (zurzeit in der aktualisierten Fassung vom Dezember 2021) online zur Verfügung gestellt.

Sie finden die neueste Fassung des DGUV Grundsatz 305-002 auf der Homepage der DGUV (www.dguv.de, Webcode p305002) und über die Internetseiten der Feuerwehr-Unfallkassen.

 

Zurück