Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Unzureichender Grip am Lenkrad [05/2017]

Ereignis:

Eine Feuerwehrangehörige fuhr im Rahmen einer Unterweisung ein Löschgruppenfahrzeug. Während der Fahrt stellte der Fahrausbilder mehrfach fest, dass die Fahrerin bei den Lenkbewegungen massive Probleme hatte, das Lenkrad ausreichend festzuhalten. Er bemerkte, dass die Strickbündchen mit Daumenöse an den Händen wohl das Problem waren. Daraufhin ließ er die Fahrt stoppen, die Strickbündchen von den Händen entfernen und die Fahrt wurde fortgesetzt.

Fachkommentar:

Es gibt in Deutschland kein Gesetz, dass es verbietet, mit Handschuhen Auto zu fahren. Grundsätzlich ist die Fahrweise jedoch so anzupassen, dass das Fahrzeug sicher beherrscht wird. Dazu gehört auch das Lenken eines Fahrzeuges.

Zu den Besonderheiten des Feuerwehrdienstes zählt auch, dass häufig mit der persönlichen Schutzausrüstung gefahren wird. Durch die Art der Schutzkleidung kann es zu Einschränkungen oder Behinderungen beim Fahren kommen. So kann der Helm z. B. unter Umständen das Hörvermögen oder das Sichtfeld einschränken oder man stößt mit dem Helm gegen den Fahrzeughimmel. Auch die Dicke der Schutzkleidung kann zu Problemen beim Anschnallen führen.

In dem beschriebenen Fall gab es Probleme mit dem Gripp am Lenkrad, bedingt durch die Strickbündchen.  Der Ausbilder hat hier richtig reagiert, die Fahrt unterbrechen und die Strickbündchen von den Händen entfernen lassen.

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es verführerisch, Handschuhe beim Autofahren zu tragen. Das hat gewisse Vorteile, aber leider auch Nachteile. Einerseits schützen Handschuhe natürlich vor Kälte. Kalte Hände sind häufig steif und ohne Gefühl. Warme und gut durchblutete Hände sorgen hingegen für gut funktionierendes Greifen des Lenkrades.

Die Einstellung, dass das Tragen von Handschuhe beim Führen von Fahrzeugen von Vorteil ist, kann aber auch trügerisch sein. So kann man beispielsweise mit Handschuhen aus Strickmaterial oder Wolle vom Lenkrad abrutschen und im schlimmsten Fall die Gewalt über das Fahrzeug verlieren. Lederhandschuhe hingegen sind weniger rutschig, dennoch sollte man am besten ganz auf die Benutzung von Handschuhen jeglicher Art während der Fahrt verzichten. Die Griffigkeit von Handschuhen wird oft stark überschätzt.

Zurück

© FUK-CIRS - http://www.fuk-cirs.de - Ein Projekt der Feuerwehr-Unfallkassen.
Dieses Fallbeispiel beruht auf anonymen Schilderungen. Hier gegebene Handlungsempfehlungen befreien nicht von der Pflicht zur Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften und des sicherheitstechnischen Regelwerks.