Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Fussabtreter als Stolperfalle [06/2013]

Ereignis:

Um seinen Umkleideschrank zu erreichen, musste ein Feuerwehrangehöriger an einen anderen Kameraden vorbeigehen, welcher sich dort bereits umzog. Zur Vermeidung von kalten Füßen beim Umziehen, hatte dieser vor seinem Schrank einen Fußabtreter gelegt über welchen der ankommende Kamerad stolperte.

Fachkommentar:

Nicht rutschfeste Abtreter und Läufer stellen immer Gefahrstellen dar, da sie einerseits wegrutschen können und andererseits durch eventuell hochstehende Ecken oder Kanten die Gefahr des Hängenbleibens und Stolperns in sich bergen.

Fußböden müssen sicher begehbar und dazu rutschhemmend sein und dürfen keine Stolperstellen aufweisen. So müssen auch Läufer und Abtreter rutschsicher sein und dürfen keine Stolperstellen bilden. Andernfalls sind sie durch rutschsichere Ausführungen zu ersetzen bzw. zu entfernen.

Auch Lattenroste vor Umkleideschränken bilden Hindernisse auf dem Verkehrsweg. An ihnen kann man stolpern, hängenbleiben oder daran umknicken. Daher sind sie zu vermeiden.

Zurück

© FUK-CIRS - http://www.fuk-cirs.de - Ein Projekt der Feuerwehr-Unfallkassen.
Dieses Fallbeispiel beruht auf anonymen Schilderungen. Hier gegebene Handlungsempfehlungen befreien nicht von der Pflicht zur Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften und des sicherheitstechnischen Regelwerks.