Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sturz vom Fahrzeugdach [07/2019]

Ereignis:

Während eines Einsatzes zu einem Gasaustritt befand sich ein Feuerwehrangehöriger als  Atemschutzgeräteträger mit angelegtem Gerät und Maske auf dem Podest der Drehleiter um von dort Einsatzmaterial zu entnehmen. Durch die Maske wurde die Sicht des Atemschutzgeräteträgers eingeschränkt. Beim Verlassen des Podests der Drehleiter verlor der Feuerwehrangehörige beim Versuch den Abstieg zu erreichen das Gleichgewicht. Er versuchte sich an einem Überdruckbelüftungsgerät festzuhalten.

Dieses löste sich aus der Halterung und er stürzte rücklings aus 1,5m Höhe auf den Rücken. Das Belüftungsgerät stürzte ebenfalls herunter und verletzte den ASG-Träger am Knie.

Fachkommentar:

Die Lagerung von Ausrüstungsgegenständen auf der Plattform der Drehleiter (DL) ist nicht optimal, da man sich bei der Entnahme im Drehbereich des Drehkranzes und des Leiterparks befindet. Hinzu kommt, dass auf der Plattform der DL immer die Gefahr des Absturzes besteht. Es sollten daher keine Geräte auf der Plattform der DL gelagert werden.

Im vorliegenden Fall hätte das Drehen des Drehkranzes um 90° eine größere Arbeitsfläche für den Atemschutzgeräteträger geboten. Das Drehen war aber aus Platzgründen nicht möglich.

 

Zurück

© FUK-CIRS - http://www.fuk-cirs.de - Ein Projekt der Feuerwehr-Unfallkassen.
Dieses Fallbeispiel beruht auf anonymen Schilderungen. Hier gegebene Handlungsempfehlungen befreien nicht von der Pflicht zur Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften und des sicherheitstechnischen Regelwerks.